Montag, 27. September 2010

OMG ich bin in Japan!

...und das schon seit fast zwei Wochen.
Der erste Tag in Japan, so kams mir vor, bestand nur aus warten.
Warten auf den Flug, das Umsteigen, die Ankunft, die Abfahrt vom Flughafen, etc...
Und dann wars aber auch schon vorbei mit dem warten.

Das erste Wochenende habe ich auf der Tokyo Game Show (zu der man gute 3 Stunden von hier faehrt) und in einem Manga-Cafe in Akihabara (zum Schlafen) verbracht. Am Dienstag gabs eine Orientierung an der Uni und Mittwoch gings mim Unterricht los. Und damit wir armen Studenten uns auch ja ned ueberarbeiten war am Donnerstag Frei :D

Am Freitag wurde ich von einer Chinesischen Austauschschuelerin fuer Sonntag zu einem Gospel-Gottesdienst eingeladen und das war eines der skurrilsten Erlebnisse bis jetzt. (Gekoedert hat sie mich mit gratis Essen - gemein!)
Mit der Entschuldigung dass wir noch jemanden aus der Uni zu treffen haben sind Clara, Linda und ich dann doch ganz gut von dort weggekommen.

Inzwischen habe ichs auch geschafft mir einen Stundenplan zurecht zu schustern und ein Seminar zu finden das mich interessiert. Der Unterricht reicht von ganz normalen geregelten Vorlesungen auf Japanisch bis hin zu Unterricht fuer Austauschstudenten in dem die meiste Zeit durcheinander geredet und gescherzt wird und die Lehrerin den Schuelern Sachen sagt wie "Ihr seid aber alle gross geworden" XD

Inzwischen habe ich auch eine vollstaendige Adresse, bin gut in der Wohnung eingerichtet (abgesehn vom fehlenden Internet) und hab das Gefuehl ich hab bisher mehr selbst gekocht als im ganzen letzten Jahr.

Kommentare:

  1. Du hättest dein Blog aber "im so happy im in japan" nennen sollen :P oder gabs das schon?

    Aber cool dass alles so gut läuft :D und ihr habts im Mangaladen geschlafen? XDD haben die euch ned rausgeworfen??

    AntwortenLöschen
  2. krasse Sache ^^ aber dann wars sicher nicht so ganz stundenlang gell :D ich dachte zuerst so über Nacht XDD

    AntwortenLöschen